Kunstwiese

Zum zweiten Mal findet über die Pfingstfeiertage während der Gartenmesse, auf dem Gelände von Schloss Eyrichshof die „Kunstwiese“ statt. Wieder sind vier Künstler beteiligt aus dem Raum Franken und wieder sind Arbeiten aus Metall, Holz und Stein zu bewundern.

Mit Gerhard Nerowski, aus Königsberg in Bayern ist ein Lokalmatador aus den Hassbergen zum zweiten Mal dabei, mit Arbeiten in Holz sowie Bronzegüssen.

Als Bildhauerin beteiligt sich mit Steff Bauer aus Schweinfurt erstmals eine Künstlerin, die in Ebern und Umgebung bestens bekannt ist durch viele Arbeiten von ihr im öffentlichen Raum. Sie wird eine kleine Auswahl ihrer Steinarbeiten platzieren. Ihr Lebenspartner und künstlerischer Freund Sören Ernst, der seit vielen Jahren ebenfalls in Schweinfurt lebt und arbeitet, wird vorrangig Holzskulpturen ausstellen. Mit Matthias Engert komplettiert ein Künstler aus Würzburg, der sein Atelier im Kloster Zell am Main hat, mit seinen sehr rhythmisch geometrischen Großplastiken aus Stahl die Kunstschau auf der Wiese im ehemaligen Gemüsegarten.

 

Kuratoren: Egon A. Stumpf, Eleonore Schmidts-Stumpf, Galerie im Saal (Knetzgau/Eschenau)

werk-engert
steff-ibauer-1
werk-ernst
steff-bauer
Nerowski
DSCN4905
DSCN4904
DSCN4903
DSCN4897
DSCN4899
1/1