Jahresprogramm 2021

Linda_M%C3%A4nnel_2_edited.jpg

Schloss Oberschwappach
13.06. - 29.08.2021
Ausstellung
Künstlerpaare IV: Linda und Meike Männel

Sie sind Geschwister und haben beide in Nürnberg an der Akademie der Bildenden Künste studiert. Linda Männel verbindet Malerei mit Materialeinwebungen. Ihre jüngere Schwester Meike lotet ein Spannungsverhältnis zwischen Fotografie und Zeichnung aus. Diese kürzest mögliche Beschreibung kann für beide ergänzt werden mit dem Hinweis, dass beide sich den klassischen Kunsttechniken zuwenden und beide diese mit Techniken verbinden, wie sie am Kunst-Horizont unserer Zeit zu finden sind. Anschauen!

Midissage: So. 11.07.2021, 15 Uhr, Spiegelsaal

                Bitte mit vorheriger Anmeldung!

Schloss Oberschwappach, Schlossstr. 6, 97478 Knetzgau/OT Oberschwappach

Veranstalter: Gemeinde Knetzgau, Kulturverein Museum Schloss                    Oberschwappach, Galerie im Saal

Foto: Linda Männel

Pressefoto Hutzel.jpg

Schloss Oberschwappach

09.05.2021

Konzert

Judy Harper und Michael Weisel

Rauhe Klippen und tosende Wogen, grüne Hügel und gelbe Ginsterhecken, einsame Landschaften und herzliche Menschen, torfiger Whisky und einzigartige Musik – das ist die Heimat der keltischen folk music, die Judy Harper und Michael Weisel zusammen mit eigenen Songs in den Spiegelsaal holen. Ein Abend unter Freunden mit songs und stories und einer Stimme, weich und wärmend wie ein guter Schluck Whisky.

           

Sa. 09.05.2021, 19.30 Uhr, Spiegelsaal

Eintritt 15, - €, Vorverkauf ab 26.04.2021 bei der Gemeinde Knetzgau (Frau Höhn 09527/79-13)

Ob das Konzert stattfinden wird, ist noch unklar. Bitte beachten Sie unsere Hinweise auf der Homepage.

Schloss Oberschwappach, Schlossstr. 6, 97478 Knetzgau/OT Oberschwappach

Veranstalter: Gemeinde Knetzgau, Kulturverein Museum Schloss    Oberschwappach, Galerie im Saal

Foto: 

E N T F Ä L L T !

VERLEGT IN DEN HERBST 2021 !

Galerie im Saal

xx.xx. - xx.xx.2021

Ausstellung

Adalbert Heil und Inge Weis

Bronzen und Radierungen

Radierungen, genauer Kaltnadelradierungen von Inge Weis aus Bamberg, die sich vor allem zwei Themen widmet: der Präsentation von Menschen und von Naturdenkmälern wie knorrigen Bäumen, hin und wieder beides vermischt. Und ergänzend dazu Adalbert Heil, ebenfalls aus Bamberg, mit seinen Klein-Bronzen, in denen Menschenfiguren in ungewöhnlichen Beschäftigungen fixiert sind. Klassiker der bildenden Künste mit aktuellen Themen beweisen, dass Kunst frei ist, auch frei vom Zwang in den sogenannten Zeitgeist. Die Seele oder der Esprit der Kunst haben Wurzeln, die vollkommen unabhängig sind von Zeiten und Meinungen, das sollten Sie wissen, wenn Sie die Pforten der Galerie im Saal durchschreiten.

           

Vernissage: Sa. xx.xx.2021, 18 Uhr

Öffnungszeiten: sonn- und feiertags 11 - 17 Uhr    

            sowie nach telefonischer Vereinbarung (09527/810501)

Führungen: sonntags, 11 Uhr

Galerie im Saal, Gangolfsbergstr. 10, 97478 Knetzgau/OT Eschenau