Jochen Vollmond (Bad Königshofen)

Ohne Maske (aus dem Zyklus "selfies")
2020, Öl auf Leinwand, 140x70 cm
Foto: Jochen Vollmond

"Dieses Bild ist ein Coronathema. Weil seit Monaten keine Zusammenkunft zur Weiterarbeit mit meinem Modell möglich ist, haben wir einen neuen Zyklus begonnen. Das Modell sendet mir einzelne Selfies zu ihrem momentanen Befinden. Diese verarbeite ich dann zu Gemälden in Handyproportionen." (Jochen Vollmond)


Das ungeschminkte Modell des Künstlers symbolisiert die Isolierung im Privaten und die damit einhergehenden Veränderungen von großer oder kleiner Tragweite. Die Notwendigkeit in unserer Welt, in der wir zum Erfolg verdammt sind, wollen wir nicht ausgegliedert werden, zwingt uns perfekt zu sein, mit makellosem Erscheinungsbild Souveränität zu inszenieren, durch unser phantastisches Auftreten den Mittelpunkt des Geschehens als wir oder ich zu definieren und das alles wird ohne öffentliches Leben überflüssig, obsolet, bedeutungslos. Es ist plötzlich okay ungeschminkt zu sein.

Egon A. Stumpf

www.jochen-vollmond.de

Portrait.jpg

Im Atelier, nachdenklich 

Foto: Jochen Vollmond