Werner Henkel - NaturArte

Werner Henkel beschäftigt sich mit pflanzlichen Materialien, die er, völlig entfremdet, in seinen Arrangements zu figürlichen Impressionen umdeutet.

Werner Henkel ist ein akribischer Sammler von Pflanzen, Gräsern, Blättern, Schmetterlingen usw. Immer lässt er sich von den Ausgangsformen inspirieren und entwickelt daraus etwas Neues, das alleine seiner künstlerischen Phantasie zu entspringen scheint, am Ende aber doch den Formen und Wirkungen des Ausgangsmaterials treu geblieben ist.

Seine Werke sind verspielt und scheinen ganz ohne Botschaft einfach nur zur Freude des Betrachters da zu sein. Aber alleine schon die Auswahl des Themas und der Materialien sind ein Hinweis darauf, wofür sich der Künstler einsetzt, was er mit seinen Arbeiten erreichen will. Er will, nicht mehr oder weniger wie alle Künstler dieser Ausstellung, das Bewusstsein für die Schönheit unserer Welt erweitern. Und das ist heute eine eminent wichtige Botschaft.

 

Vita

1956 geboren in Hamburg
seit 1984 freischaffend tätig
1986 Künstlerförderung der Stadt Bremen
1987 Kunst im öffentlichen Raum, Wandmalerei, Bremen
19901992 Künstlerischer Mitarbeiter der Ökologiestation Bremen
2002 Gräfin-Bernadotte-Preis der Deutschen Gartenbaugesellschaft
2004 Kunst im öffentlichen Raum: Installation im Wolfskuhlenpark, Bremen

 

1/1

Galerie im Saal • Gangolfsbergstraße 10 • 97478 Knetzgau/OT Eschenau • Fon 09527-810501 • stumpf@galerie-im-saal.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now